PICO OS 5.0
Super-immersives VR-Erlebnis mit brandneuer Benutzeroberfläche und verbesserten Funktionen
PICO OS 5.0 ist ein Android-basiertes Betriebssystem, das für All-in-One VR-Headsets entwickelt wurde.
Durch eine umfassende Systemoptimierung hat PICO OS 5.0 die Benutzeroberfläche verbessert, um ein saubereres, flüssigeres Benutzererlebnis zu bieten, während Sie eine umfangreiche Sammlung von Videos, VR-Spielen und Apps genießen.
Wählen Sie Ihr Gerät
PICO 4
PICO 4E
PICO G3
PICO Neo3/Pro/Pro Eye
PICO Neo3 Link
Versionshinweise
Version5.8.2
Datum2023-08-28
Dateigröße3.12GB
Was gibt's Neues?
Funktions-Update:
1. Symbolverbesserung für Android-Apps: Das Android-App-Symbol in der Headset-Benutzeroberfläche hat jetzt einen moderneren und verbesserten Look.
2. Kompatibilitätsverbesserung für Android-Apps: Ein Problem, das in einigen Apps Anzeigeprobleme verursachte, wurde behoben.
3. Verbesserungen für den Gesten-Algorithmus und die Präzision der Handverfolgung: verbesserte Gestenkompatibilität für verschiedene Hauttöne, Behebung eines Problems, das eine Verzögerung des Gestenmodells verursachte, und Verbesserung der allgemeinen Handverfolgung und -stabilität in Situationen, in denen sich die Handflächen überlappen.
4. Ruhezustand hinzugefügt: Wenn der Benutzer in den Schnelleinstellungen auf „Power“ klickt, wird jetzt die Option „Ruhezustand“ angezeigt. Sobald diese Option ausgewählt wird, schaltet sich der Bildschirm sofort aus und das Headset wechselt 2 Minuten später in den Ruhezustand.
5. IPD-Wertanzeige hinzugefügt: Aktuelle IPD-Werte werden jetzt im Bereich der Schaltfläche „IPD-Anpassung“ in den Schnelleinstellungen angezeigt. Wenn die IPD angepasst werden muss, können die Benutzer ihren aktuellen IPD-Wert auf diesem Bildschirm sehen und entscheiden, ob Anpassungen erforderlich sind. (Nur PICO 4 Pro und PICO 4).
6. Funktionen zur Verbesserung der Videoqualität (Superauflösung, Schärfung usw.) hinzugefügt: Unter „Einstellungen“ > „LAB“ wurde eine Umschaltfläche für „Videoqualität verbessern“ hinzugefügt. Nach der Aktivierung werden Schärfung und Farboptimierung auf Systemvideos angewendet.
7. Controller-Verfolgungsstabilität bei Verbindung mit 2.4G WLAN erhöht.
Problembehebungen:
1. Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass einige 2D-Apps heruntergeladen, installiert oder geöffnet werden konnten.
2. Ein Problem wurde behoben, bei dem beim Verbinden von Bluetooth-Kopfhörern und der Verwendung von Miracast für das Screencasting zwar der Ton über die Bluetooth-Kopfhörer, aber nicht auf der Empfangsseite zu hören war.
3. Ein Problem wurde behoben, bei dem die Lautstärkeregelung zu Betriebsstörungen und Anzeigefehlern führte.
4. Ein Problem wurde behoben, das zu einer verlangsamten Bewegung der Umgebung nach dem Drehen des Kopfes führte.
5. Ein Problem wurde behoben, bei dem die Meldung „Kein Netzwerk gefunden“ erfolgte, nachdem das WLAN für eine gewisse Zeit ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet wurde.
6. Ein Problem wurde behoben, das nach dem Klicken auf die Schaltfläche „Screenshot“ in den Schnelleinstellungen eine Fehlermeldung auslöste.
7. Das Bildschirmflackern, das bei der Überprüfung der Feedback-Einträge auftrat, wurde behoben.
8. Ein Problem wurde behoben, bei dem Bluetooth-Geräteduplikate angezeigt wurden.
9. Ein Problem wurde behoben, das die Übertragung zum Browser behinderte.
10. Ein Problem wurde behoben, das zum Fehlschlagen von Controller-Aktualisierungen führte.
11. Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Streaming-Bildschirmaufzeichnungen fehlschlugen und Aufnahmen nicht exportiert wurden.
12. Ein Problem wurde behoben, das zu Verzögerungen beim Scrollen in 2D-Umgebungen führte.
13. Ein Problem wurde behoben, das Bildschirmflackern verursachte.
14. Ein Problem wurde behoben, das bei der Aktualisierung des leisen Controllers dazu führte, dass das Headset im Ladebildschirm hängen blieb.
15. Ein Problem wurde behoben, bei dem ein schwarzer Bildschirm auftrat, wenn das Headset nach der Aktivierung der Bildschirmsperre neu gestartet und das Passwort eingegeben wurde.
16. Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass bei der Vorschau und Freigabe von Screenshots und Bildschirmaufzeichnungen keine Reaktion auf Klicks erfolgte.
17. Ein Problem mit der Anzeige von Symbolen wurde behoben, das auftrat, wenn die Vorschauseite für Bildschirmaufzeichnungen stummgeschaltet war.
18. Ein Problem mit dem Casting-Bildschirm wurde behoben, das dazu führte, dass er nach der Anzeige des Popup-Fensters für die Mikrofonberechtigung schwarz wurde.
19. Ein Problem mit Screenshots wurde behoben, das zu falsch skalierten Miniaturbildern führte.
20. Ein Problem wurde behoben, das die Anzeige einer Warnmeldung verhinderte, wenn die IPD-Reduzierungstaste bei einem IPD-Wert von 62 mm weiterhin gedrückt gehalten wurde.
21. Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass beim Aufrufen des Startbildschirms nach einer Online-Controller-Aktualisierung das Controller-Modell und der Zeiger nicht angezeigt wurden.
22. Ein Problem mit dem Videoplayer wurde behoben, das dazu führen konnte, dass nach dem Klicken auf „Vollbild“ und gleichzeitigem Drücken der Einschalttaste zum Ausschalten des Bildschirms der Bildschirm auch nach dem erneuten Aufwecken des Bildschirms schwarz blieb.
23. Anomalien im Room Capture-Vorgang wurden behoben.
24. Systemleistung und -stabilität wurden verbessert.
Anforderungen
Unterstütztes Headset
PICO 4